logotype

Hallo erstmal,

heute habe ich, wie könnte es anders sein, einen Erholungspark besucht. Natürlich war die Kamera auch mit von der Partie. Viele meiner heutigen Motive waren mal wieder diese allgegenwärtigen kleinen Echsen, die - ich hab mal Tante Google gefragt - Rotkehlanolis heissen und eingentlich fast überall in den Südstaaten zu finden sind. Hier haben die kleinen Kerle auch den Beinamen "american Chamäleon", da diese Ihr Farbe ebenso schnell wie auch vielseitig ändern können. Also haben die verschiedenen Farben nichts mit dem Alter oder Geschlecht zu tun, sondern Schlichtweg mit der Laune des Tieres, denn Tarnung passt ja auch nicht immer, wie Ihr gleich sehen könnt. Natürlich habe ich auch ein paar andere Motive gefunden, aber nicht viele, das muss ich zugeben. Dafür hab ich heute aber einen wirklich besonderen Gast vor die Kamera bekommen, besonders gleich zweimal, zum einen wegen der Jahreszeit, in der diese Tiere eigentlich nicht zu finden sind und zum zweiten wegen der Tageszeit, für welche selbiges gilt... Aber dazu gleich mehr...

Also erstmal ein paar Rotkehlanolis (se?? wie ist die Mehrzahl??) im Ruhrpott Rotkehlanolisse..., hab ich beschlossen...






dazwischen mal was anderes...




dann aber wieder...






nur mal so, eine Kanadagans...


wir hatten schon lange keine Reptilien mehr, findet Ihr nicht auch??
Spaß beiseite, die kleinen sind wirklich dankbare Motive und ich verspreche Euch, das sind nur ein Bruchteil der Bilder, die ich geschossen habe...






es gibt in den USA aber auch andere Tiere...


nur nicht so leicht zu finden wie...






Einen Vogel hab ich auch... geknipst meine ich...


so kommt, zwei noch oder drei... dann habt Ihr es überstanden... 2, ich hab's gechecked




soo, ich finde die Kerlchen schön...

Aber es fehlt noch was...
...das Highlight des Tages, Quatsch der Saison... nee das nicht aber es kommt dem sehr nahe...

So jetzt aber, googeln gilt nicht, das hab ich schon gemacht.... kennt Ihr Actias_luna? Nein? Macht nichts, ich vorher auch nicht, und es war Sauschwer das Tier zu finden, wenn man keinen blassen Schimmer hat, was es ist... Ach so sorry, die Amerikaner nennen es Luna Moth... einen deutschen Namen habe ich nicht gefunden... Für was überhaupt?
Ach ja...


Ein Nachtfalter, der normalerweise erst ab Mai zu finden ist, nur in Loisiana das ganze Jahr fliegt... ich hab natürlich mehr als ein Bild...


hab ich Euch erzählt, das unser kleiner hier, nur 20cm über dem Boden hing, den Rücken nach unten???


nur dass Ihr eine Vorstellung bekommt, was ich für Verrenkungen gemacht habe... Die Leute fanden es urkomisch... :groehl  :groehl


teilweise hab ich die Kamera auf den Kopf gedreht...


Aber toll war es mal wieder... bis das Gewitter kam... :wut  man konnte sich ungefähr zwei Kilometer von seinem Fahrzueg entfernen, größer ist der Park nicht... aber dort war ich, als der Regen kam...

Einen Minialligator hatte ich auch vor der Linse, in einem Meer von Blütenpollen, die zur Zeit fast überall im Wasser schwimmen, war er auf dem Foto aber so wie gar nicht zu erkennen, daher gibt's noch keine neuen Schnappibilder... Auch die Schlangen lassen sich noch suchen...
Aber das nächste Wochenende kommt bestimmt, ein paar hab ich ja noch... Zwischendurch stelle ich vieleicht noch einen Bericht von der USS Yorktown CV10 ein, die hab ich auch schon zweimal besucht, bzw. richtig muss es heissen, vom Patriots Point Charleston... da gibt es nämlich nicht nur den Flugzeugträger...

Bis denne
Euer
Ralle

 

Noch ein kurzes Update...

da schreib ich vom Rotkehlanolis und habe kein Bild von seinem roten Kehllappen...

so, jetzt ich habe fertig...

© 2018  Rangers Hobbyseiten