logotype

In diesem Jahr habe ich erstmals die regelmässigen Checks und Überprüfung der Größenentwicklung auf den Herbst gelegt. Der Grund ist eingentlich ganz simpel... Ich habe mich hierbei an den Züchtern in Japan orientiert, welche im Herbst ihre Koi aus den Naturteichen zurückholen auf die Farmen. Neben dem logischen Grund, dass die Koi meist nur über den Sommer im Naturteich bleiben, gibt es aber noch weitere Vorteile dies im Herbst zu tun...

Die Koi sind normalerweise im Herbst hervorragend konditioniert und körperlich in besserer Verfassung als im Frühjahr.

Der Stoffwechsel fährt bei sinkenden Temperaturen zurück und die ganze Aktion stresst den Koi weit weniger als im Frühjahr wenn der Koi aus dem Winter kommt, Substanz lassen musste und seine Energie benötigt um den Stoffwechsel wieder anzukurbeln.

Deshalb diesmal und in Zukunft im Herbst...

Zu checken waren diesmal 27 Koi...

 

Der erste ist ein Asagi, den ich im vergangen Jahr als Tosai mit 17cm gekauft habe:

War er damals noch recht schmächtig mit viel zu wenig Körper hinter dem Kopf, hat er sich in 15 Monaten gut entwickelt und ist um sagenhafte 24cm, auf jetzt 41cm gewachsen...

Für nächstes Jahr muss ich jedoch etwas weniger Gas geben, sonst könnte er sein Rot noch weiter verlieren...

 

Weiter geht es mit einem Doistsu Hariwake, der als Nisai im Jahr 2014 zu mir kam.

So sah er 2016 als Yonsai mit 37cm aus

Aktuell, als Gosai, misst er 46cm und hat einen schönen Körperbau bekommen

 

2016 kam der Kikusui als Tosai mit gerade mal 13cm in den Teich...

aktuell als Nisai hat er in 16 Monaten unglaubliche 19cm draufgelegt und dabei sein Rot trotzdem toll entwickelt...

 

Der erste von drei Doitsu Kujaku kam 2015 als Tosai mit zarten 16cm in den Teich...

Als Sansai kann er sich mit 38cm und einem tollen Body durchaus sehen lassen...

 

Doitsu Kujaku Nummer 2 kam 2016 als Tosai mit 11cm...

Als Nisai hat er jetzt 29cm und schieb das Schwarz auch schön kräftig...

 

Dieser Doitsu Gin Matsuba ist in diesem Jahr, als Kyusai, also 9jähriger Koi, zu mir gekommen. Als Nisai war es noch ein sehr kräftig gefärbter Doitsu Kujaku...

Der Koi ist 57cm lang, mal sehen, wie er sich entwickelt...

 

Der folgende Doitsu Sanke hat bei mir, als er 2016 als Tosai in meinen Teich kam, innerhalb von nur 2 Wochen seine komplette Farbe verloren.

Nun kommt ganz langsam das Schwarz zurück... Mal sehen ob aus diesem Koi wenigstens ein Shiro Bekko wird.

Zur Zeit misst der Nisai 37cm...

 

Auch dieser Gin Matsuba war einst ein Kujaku... Irgendwie habe ich wohl mit dieser Varietät kein Glück...

2016 als Tosai mit 13cm...

Heute 2017, als Nisai, halten sich exakt drei Schuppen mit Rot bei einer Größe von 33cm... Diese drei Schuppen sind im Teich aber nicht erkennbar, also Gin Matsuba...

 

Ebenfalls als Kujaku kam der nächste Gin Matsuba 2015 als Tosai mit zarten 16cm in den Teich. Dieser hat sein Rot verloren, noch be3vor ich das erste Foto von ihm gemacht habe...

Als Sansai bringt der Koi jetzt 40cm an das Maßband...

 

Der dritte im Bunde der Gin Matsuba war 2015, als Tosai, wie sollte es anders sein, ein Kujaku und hat auf diesem Bild von 2016 bereits kein Rot mehr. Als Nisai maß er 24cm...

Jetzt in 2017 bringt er es als Sansai auf 35cm...

 

Der Ginrin Chagoi kam in diesem Jahr in den Teich, sein Alter ist mir nicht bekannt, er misst 52cm...

 

Dieser Hi Utsuri war 2016 als Tosai noch ein schöner Ginrin Hi Utsuri mit 13cm...

Das Ginrin verliert sich jedoch immer mehr, so das ich ihn jetzt als Nisai mit 34cm nur noch als Hi Utsuri führe...

 

Mein Ginrin Hariwake war 2015 als Nisai mit 28cm noch schön hell...

leider ist er sehr Dunkel geworden. 2017 als Yonsai bringt er 37cm auf das Maßband...

 

Auf diesem Bild noch ein kleiner Showa mit winzigen 10cm... 2016 als Tosai...

traute ich bei dem Nisai meinen Augen kaum, das er sich zum Budo Goromo mausert... 2017 mit 27cm... der wird mal ganz schick...

 

Der Goshiki, 2016 ebenfalls als winziger Tosai mit 10cm eingezogen...

kann jetzt als Nisai mit kräftigem Rot und ebenso kräftigem Indigoblau bei 32cm mit Potential für die Zukunft überzeugen...

 

Der Ki Matsuba stammt aus einer Teichauflösung, Alter unbekannt. Das Geschwür an der Schwanzflosse ist harmlos. Der Koi hat heute 46cm...

 

2015 als Nisai mit 31cm kam der Kin Matsuba in den Teich...

Als Yonsai misst er jetzt 48cm und hat seinen tollen Körperbau behalten. Mal sehen wo die Reise hingeht... Ich denke der wird mal ein Großer...

 

Unser "Ältester" ist der einzige mit Namen. Warum der Kohaku von seinen Vorbesitzern, auch er stammt aus einer Teichauflösung, "Nemo" genannt wurde, müsst Ihr selbst erraten...

2015 mit angeblich über 30 Jahren... 35cm klein...

konnte er in einem ausreichend großen Teich mit vernünftiger Fütterung, noch einmal seine Wachstumsgene aktivieren und hat in den zwei Jahren noch 11cm, auf jetzt 46cm zugelegt. Ganz ehrlich glaube ich nicht, dass der Koi bereit so alt ist, ich schätze so um die 15 Jahre, das passt auch zu der Farbe und dem Körper...

 

Und noch ein Zugezogener... 2015 aus einer Teichauflösung in den Teich gekommen, war dieser Koi einfach nur weiß...

Alter unbekannt... Nach einem Jahr zeigt er sich an den Brustflossen ganz vorsichtig als Koyo mit 39cm...

 

Dieser Orenji Ogon ist in diesem Jahr aus einer Teichauflösung gekommen, Alter unbekannt, 51cm...

 

Wo wir gerade bei Ogon sind...

Dieser "kleine" war 2014 ganze 10cm winzig und hatte viel zu wenig Körper hinter dem Kopf... Zwei Winter war ich überzeugt, er würde es nicht schaffen...

Heute als Yonsai ist er mit 37cm zwar kein Riese, aber er hat sich toll entwickelt und ist vor allem Blitzsauber!! Nicht ein Schatten oder Shimi verderben diesen Platinum Ogon...

 

Noch ein zugezogener... 2016, Alter unbekannt kam dieser Shiro Bekko in den Teich. 49cm bringt er ans Maßband...

 

2016 als Jumbo Tosai wurde mir dieser Shusui verkauft. Ich denke es war ein Nisai mit 26cm...

Heute, also als Sansai misst er 37cm und hat sich gut entwickelt...

 

Auch Shusui, auch angeblich Jumbo Tosai... und wohl auch eher ein Nisai war dieser, ebenfalls 2016 gekaufte Koi 17cm klein...

mein Denkfehler war zu Glauben, dass das Blau Weiß wird... Heute mit 35cm... schade...

 

Der letzte Einwanderer, Alter unbekannt, zugezogen 2016, bringt dieser Shusui einen massigen Körper und 57cm mit...

 

Und last but not least... Ein Tancho Showa, bei dem ich 2015 überzeugt war, er würde sich zum Tancho Goshiki entwickeln...

Hier 2016 als Nisai mit 24cm...

heute als Sansai bringt er 37cm an Band und wird wohl doch ein Tancho Showa werden.... mal sehen...

 

So, das waren sie. Koi klein zu kaufen ist ein Lotteriespiel das mir trotzdem viel Spaß bereitet. Da es aber langsam voll wird in meinem Teich werde ich wohl künftig nur "Handverlesene" ältere Koi in den Teich setzen, denn die letzten freien Liter Wasser sollen mit Koi besetzt werden, die ich mit Bedacht auswählen werde...

Ich hoffe es hat Euch Spaß gemacht...

© 2018  Rangers Hobbyseiten